Kommunalwahl 2016 in Oldenburg

Am 11.09.2016 sind Kommunalwahlen. Da könnte man in der lokalen Politik was reißen.

Aber ich habe jetzt schon keine Lust hin zu gehen.

Ich werde hingehen, denn Wählen ist wichtig. aber was soll man Wählen?

Die SPD hatte als erstes Wahlplakate hängen gehabt, dann kamen CDU, FDP, Grüne und ALFA (“Allianz für Fortschritt und Aufbruch” von denen habe ich noch nie was gehört). Ganz zu Letzt kam die NPD. Wann “Die Linke” anfing mit Plakaten habe ich gar nicht mitbekommen, aber sie hängen. Von den Piraten fehlt bis heute jede Spur und auch “Die Partei” glänzt durch Abwesenheit.

Die etablierten Parteien (CDU, FDP, SPD, Grüne) haben mich in den letzten Jahren immer wieder enttäuscht. Die sind einfach nicht wählbar, weil sie irgendwie alle “der gleiche Rotz” sind.

“Die Linke” und NPD sind mir beide nicht geheuer und fallen komplett raus. Gleiches gilt für ALFA, denn die sind einfach nicht wirklich durchschaubar für mich.

Was bleibt? Zwei Parteien, die nicht anwesend sind. Ich weiß zufällig, dass zumindest die Piraten antreten werden, aber wenn die nicht mal Wahlwerbung gebacken bekommen, will man so jemanden an der Macht haben? Oder nur als Mitbestimmer?

Ich muss also in den nächsten zwei Wochen noch mal schauen, wer noch alles antritt. Vielleicht sind ja Personen dabei, die man wählen mag statt Parteien.

Was ein Scheiß.

Und ihr so?

Nachtrag. Es treten noch an “Wählergemeinschaft Für Oldenburg” (WFO), Alternative für Deutschland (AfD) Niedersachsen und FREIE WÄHLER-Bürger Für Oldenburg Wählergemeinschaft (FW-BFO). Auch nichts wirklich herausragendes :S

Gamescom 2016 – A review

So there I was, hitting the showroom floor at 09:11 o’clock. Boy was I excited! Roaming the halls with my buddy Alex.

First stop was Dreadnought from Grey Box Games. The introduction movie wasn’t anything new but the quick battle after was a lot of fun and despite of me our team won. Yeah! The Instagram-thingy didn’t really work but we got a cool T-Shirt.

Next up was the Microsoft ID@XBOX booth. Which was a bit difficult to find, but we managed. And there was a treat waiting. Oh boy! Terrible Toybox, Inc. (Better known as Ron Gilbert and his merry men) showed Thimbleweed Park and you could have a nice chat with Robert Megone. And so I did. Also we took a sneak peak at We Happy Few from Compulsion Games. I didn’t touch any of the two because I don’t want to spoil the fun for me but both looked stunning.

A big (really big) presentation was Blizzard. I mean it was massiv! But nothing really new. Sadly.

We then wandered a bit aimlessly through the halls until I saw a big sign for the new South Park game “Fractured but whole“. You’ve got to love the guys for their way with words. Looks as promising as “Stick of truth” was. We shall see.

Onward! TO GLORY! We passed by the Dawn Of War III booth which had an enourmus line waiting at this rather “empty” day and I don’t want to know how “bad” this will get, when the public streams into the halls.

Nintendo was up next and it was crowded. Sadly the mini NES was just a mock-up. But it all felt very cosy.

I had still some unchecked boxes on my to-do list and one of them was Star Citizen. The waiting line was way to long for my taste (hey, I can play that game at home too ;)) but lucky me, right on the other side was Lawbreakers by Boss Key Productions. Usually not my type of game but Rohan Rivas was there and this was the first time to shake hands with someone who’s work I’ve been following for years now. (Remember gametrailers.com?) And so we did shake hands and had a nice chat. And a picture. But the camera ate the picture. No!!!

IMG_20160817_120058

Time for yet another meeting with strangers. The very nice folks from PlayWood Project Aps (Michael Rud Jakobsen and Jens-Emil Kristensen) had some time to spare and talk about the future and visions of Wartile. (Go check out the demo right now!) It’s really awesome to meet creators in real life.

After all that blinking lights we too a break. And wandered the halls of fanservice. Fanshops! SHOPS!

But what we stumbled upon there was really a surprise. Smach Z, the handheld steam maschine had a booth and you could try the prototype. Sadly they had technical problems so we could hold it but not really use it. The prototype was rather big and heavy but that will change with the final version. Kickstarter will go live September 1st. I’m curious.

IMG_20160817_130236

After that, we wandered a bit more, tried various games and finally (after close to 8 hours) settled for “we are tired, let’s head back”. It was big fun and next year I’ll be back.

gamescom 2016

Sofern alles glatt gelaufen ist und nicht dazwischen gekommen ist, stehe ich jetzt vor oder in der Kölnmesse und schaue mir die gamescom 2016 an. (Oder stehe irgendwo im Stau, einer Schlange oder bin einfach geplatzt.)

Dieses Jahr ist die Türkei das Partnerland. Und das ist irgendwie “seltsam” im Zusammenhang mit dem jetzt, in dem ich diese Zeilen schreibe. “Jetzt” geht hier nämlich gerade die große Diskussion “was darf Satire” nachdem Herr Jan Böhmermann den Herrn Erdugan “etwas erzürnt” hat.

Letztes Jahr war ich ja auch schon da und werde hoffentlich wieder so schönes Wetter und so viel Platz haben. Businessday sei dank!

Leider gibt es noch kein Ausstellerverzeichnis. Ich weiß also noch gar nicht, wen ich wann wie treffen kann und was es alles zu sehen geben wird. [Stand 14.04.2016]

IMG_20150805_133031

Aber ich freu mich drauf!

Bis denn dann! ;)

PS: Und da die Kamera am Commodore PET deutlich besser ist, als die meines alten alcatel 997D, sind bestimmt die Fotos auch besser XD

Eine Woche ARGHbyte

Wie kann man nach einer Woche ARGHbyte schon wieder so k.o. sein? Klar, es sammelt sich immer viel an, wenn der “Chef der IT” mal zwei Wochen offline ist. Aber so, wie ich das jetzt gerade erlebe… das ist neue Qualität.

Egal, fast Wochenende und nächste Woche geht es zur GamesCom. Mal sehen wie das wird, nachdem ja nun die “Sicherheitsmaßnahmen verschärft wurden” und man “bitte Taschen und Tüten” zu hause lassen soll.

Aber ohne Mampf kein Kampf, also kommt die Versorgungstasche mit. Muss halt nur “sicherheitsüberprüfungstechnisch” schnell abzuarbeiten sein.

Und ihr so?

Falls es wer noch nicht mitbekommen hat:

Zitat von nintendo.de:

Nintendo Classic Mini: Nintendo Entertainment System

Lass alte Erinnerungen wieder aufleben und bestehe neue Abenteuer, mit Nintendos ultimativer Retro-Spielerfahrung, die am 11. November erscheint!

Was erscheint? Eine eingeschrumpfte Version der klassischen NES Konsole. Mit 30 installierten Titeln und zwar großartigen!

  • Balloon Fight™
  • BUBBLE BOBBLE
  • Castlevania™
  • Castlevania II: Simon’s Quest™
  • Donkey Kong™
  • Donkey Kong Jr. ™
  • DOUBLE DRAGON II: THE REVENGE
  • Dr. Mario™
  • Excitebike™
  • FINAL FANTASY®
  • Galaga™
  • GHOSTS’N GOBLINS®
  • GRADIUS™
  • Ice Climber™
  • Kid Icarus™
  • Kirby’s Adventure™
  • Mario Bros. ™
  • MEGA MAN® 2
  • Metroid™
  • NINJA GAIDEN
  • PAC-MAN™
  • Punch-Out!! ™ Featuring Mr. Dream
  • StarTropics™
  • SUPER C™
  • Super Mario Bros.™
  • Super Mario Bros. ™ 2
  • Super Mario Bros. ™ 3
  • TECMO BOWL
  • The Legend of Zelda™
  • Zelda II: The Adventure of Link™

TB_NintendoClassicMiniNES

Die deutsche Nintendo Seite sagt nichts über den Preis, aber diese Pressemitteilung spricht von einer Preisempfehlung von 59,99 USD für die Konsole und 9,99 USD für einen zweiten Controller. (Und wenn man den Controller an einen Wii oder Wii U Controller anschließt, dann kann man damit die Virtual Console NES Spiele steuern.)

Angeschlossen wird das ganz hypermodern per HDMI und Strom kommt via USB. Also kann man das Ding an den TV anschließen und Strom von der Wii (U) ziehen (oder jeder anderen Konsole oder sogar dem TV) oder alternativ ins Arbeitszimmer stellen und an den Monitor anklemmen. *hust* ;)

Am 11.11. soll das ganze raus kommen. ICH WILL DAS HABEN! 8)

Update: Im Preissuchportal geizhals.de wird jetzt das Ding gelistet. Und der extra Controller. Knapp 70 Euro für die Konsole und 15 Euro für den extra Controller. GEKAUFT!

nintendo_mini_classic

Und das waren dann die Neun.

Auch neun Leben haben irgendwann ein Ende. Und heute war es der letzte Tag von Mivie unter uns. Alter, multiple Organüber- und Unterfunktionen. Am Ende wog er noch 2.8kg. Für einen Ausgewachsenen Kater viel zu wenig. Und wenn er vor zwei Wochen noch 150g mehr gewogen hat, dann kann man erahnen, wie rapide der Verfall war.

Jetzt ist er fort. Und es ist leise geworden hier. Kein Schnarchen und Knurren mehr, dass mich abends am PC begleitet. Kein aufgeregtes Tappsen hinter mir, wenn ich in Richtung Küche gehe. Kein lautstarkes Jammer und “fütter mich!” mehr.

Still ist es jetzt. Und da, wo Mivie gestern noch lag ist ein leerer Platz.

Er wird mir fehlen, der alte Stinkstiefel.

Hier ein paar Bilder von 2006 – 2009. Da war er noch “ganz der alte”.

Und so beginnt Spielkiste 2016

Lange genug gejammert, jetzt werden Komponenten bestellt. Ein kompletter PC minus Grafikkarte. Da muss erst einmal die alte GTX 550 Ti noch ein, zwei Monate durchhalten. Bis dahin sind dann die aktuellen (neuen) Grafikkarten durch diverse Tests gegangen und ich kann mich hoffentlich besser entscheiden.

Was kommt nun rein?

  • Asus Z170-A Intel Z170
  • Intel Core i5 6500 4x 3.20GHz mit EKL Alpenföhn Sella Tower Kühler
  • 16GB Crucial Ballistix Sport LT DDR4-2400 DIMM CL16
  • 500 Watt Cooler Master B500
  • 250GB Crucial MX200 2.5″ SATA 6Gb/s
  • LG Electronics CH12NS40 schwarz

Und das ganze kommt dann in ein Cooler Master MasterCase 5 Midi Tower. Außerdem zieht neben der Grafikkarte auch noch das 1TB Datengrab mit um.

Was mir dann noch fehlt ist a) ein cooler Name für das System und b) eine neue Grafikkarte. Und dann bin ich hoffentlich, erst einmal, wieder aus dem Aufrüstwahn raus. Das letzte Mal hat das System ja immerhin 6 Jahre gehalten. (CPU und Grafikkarte wurden zwischendurch ausgetauscht, aber das war es schon.)

Bevor ich die alte Kiste außer Dienst nehme, werde ich aber noch ein Benchmarktest machen um einen Vergleich zu haben. Ohne neue Grafikkarte erwarte ich da jetzt nicht den Monstersprung nach oben, aber man wird abwarten müssen.

Dann warten wir mal auf den Paketonkel. Ich leg mich mal auf die Lauer.

Benchmark I (alt)

Unigine Valley Benchmark 1.0

FPS:
14.8
Score:
618
Min FPS:
7.2
Max FPS:
25.5

System

Platform:
Windows 7 (build 7601, Service Pack 1) 64bit
CPU model:
Intel(R) Core(TM)2 Quad CPU Q8400 @ 2.66GHz (2666MHz) x4
GPU model:
NVIDIA GeForce GTX 550 Ti 10.18.13.6839 (1024MB) x1

Settings

Render:
Direct3D11
Mode:
1920×1080 8xAA fullscreen
Preset
Extreme HD

PCMark 8 Home Conventional 3.0

2417 Punkte. “Better than 38% of all results”

Benchmark II (neues System, alte GPU)

Unigine Valley Benchmark 1.0

FPS:
13.8
Score:
578
Min FPS:
7.6
Max FPS:
25.1

System

Platform:
Windows 7 (build 7601, Service Pack 1) 64bit
CPU model:
Intel(R) Core(TM) i5-6500 CPU @ 3.20GHz (3192MHz) x4
GPU model:
NVIDIA GeForce GTX 550 Ti 10.18.13.6869 (1024MB) x1

Settings

Render:
Direct3D11
Mode:
1920×1080 8xAA fullscreen
Preset
Extreme HD

PCMark 8 Home Conventional 3.0

3794 Punkte. “Better than 81% of all results”

Wieso Valley jetzt beim neuem Rig etwas schlechter ist, weiß ich nicht. oO

Wie man keinen Hype aufbaut.

Wenn die Jungs von CBM etwas können, dann ist es Hype aufbauen… also nicht. Denn, wie vor einer Woche geschrieben, sie kommen mit einem neuen Smartphone daher. Codename LEO.

Außer ein paar, sehr seltsamen Screenshots, ist noch nicht viel bekannt.

Und dazu werden die Bilder dann mit Hashtags zugeknallt.

#magic #numberone #eyes #pictures #perfect #simplyandreal #commodore #glassandwater #perfect #luxury #fast #cool #young #simplyinmyhands #luxury #jewel #businessmachines #fashion #super #commodoreisback #LEO #commodoreleo

Toll. Eine paar Fotos vom neuen Gerät von Hinten, mit seltsamen Farbfiltern und keinen brauchbaren Informationen vom Hersteller. Die bekommt man erst bei “Testberichten”. Aber ich greife vor.

Dazu dann noch (falsches?) Englisch. Denn mit

Few days ago!!!

bewirbt man doch kein kommendes Produkt, oder?

Aber der Knaller: Es werden auf der Facebookseite 3 “Testberichte”(?) verlinkt (von denen einer nicht erreichbar ist) und die sind alle auf Italienisch. Man gewinnt immer mehr den Eindruck, dass die Herren nur in Italien ihr Telefon verkaufen wollen. Schon schräg.

Da der eine Artikel die technischen Daten des LEO hat (zumindest Teile davon) kann man es mal dem PET gegenüber stellen.

Commodore LEO Commodore PET
Display 5″ 1920*1080 5.5″ 1920*1080 IPS OGS
RAM 2GB 3GB
internal storage 16 GB 32 GB
microSD ja, Größe unbekannt up to 32GB
CPU MediaTek MT6735 quad-core 64-bit 1.3GHz Octa-core 1.7 GHz 64 bit
GPU unbekannt Mali-T760
Battery 2100mAh 3000mAh (removable)
Dimensions unbekannt 153*76,5*8,9
OS Android 5.1 Android 5.0

Nein, ich habe mich nicht vertan, das Nachfolgemodell ist tatsächlicher deutlich geringer ausgestattet als das PET. Kann mir das mal einer erklären?! Und warum hat ein Artikel im italienischen Wired Magazin mehr und besser Fotos vom Gerät als der Hersteller?! Schaut sie euch mal an:

Und mein persönlicher abturner bei der ganze Sache: das LEO bekommt “on screen” Knöpfe. Ich hasse on screen Knöpfe. Auf dem Bildschirm soll was zum gucken sein, nicht zum drücken. ARGH! Also wenn das Ding nicht floppt, dann weiß ich es auch nicht. Aber vielleicht kommt es ja auch für 99 Euro auf dem Markt. Wäre doch was. ;)

Quellen:

http://www.quellichetelefonano.it/commodore-is-back/ Eventuell nicht erreichbar
http://www.wired.it/mobile/smartphone/2016/06/10/leo-nuovo-smartphone-commodore/ (Foto: Maurizio Pesce / Wired)
http://www.tuttoapp-android.com/nuove-informazioni-ed-immagini-leo-smartphone-commodore-21534/ Wiederkäuer Artikel vom Wired

Neues aus der SPAMCAN

Ich liebe diese Texte XD

Sehr geehrter Herr,

bei der Zustellung Ihrer Bestellung DE841622 hat der Paketbote versucht, Sie telefonisch zu erreichen, leider ohne Beifall. Aus diesem Grund wurde die Bestellung zuruck zur Sortierstelle buro.
Wir haben festgestellt, dass im Moment der Paketanmeldung eine falsche Telefonnummer angegeben wurde. Wir bitten Sie den Lieferschein, den wir an dieses Schreiben angehangt haben, auszudrucken, und sich an die nachstliegende UPS-Filiale zu wenden.

Mit freundlichen GruBen,
United Parcel Service Deutschland Inc. & Co. OHG
Germany

Paket von UPS also…. aber der Absender:

Service Deutschland Inc. & Co. OHG dhl-paket@dhl.de

Ja, nee, is’ richtig. *g*